US-Charts im Oktober 2016

Battlefield 1 an der Spitze

Im Oktober 2016 konnten sich die Xbox One und "Battlefield 1" am besten verkaufen. Der 3DS und die PlayStation 4 schlugen sich ebenfalls sehr gut.

Screenshot

Nachdem in der letzten Woche bereits bestätigt wurde, dass sich die Xbox One im Oktober 2016 besser verkaufen konnte als die PlayStation 4, zumindest in den USA, hat die NPD Group jetzt weitere Zahlen für den US-Markt vorgelegt. Gezählt werden teilweise auch Digital-Verkäufe, aber nicht von allen Online-Stores. Anbei seht ihr die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Umsätze im Oktober 2016

  • Hardware: 215,2 Millionen US-Dollar (-20%)
  • Konsolen-Software: 505,7 Millionen US-Dollar (+31%)
  • PC-Software: 33,8 Millionen US-Dollar (+172%)
  • Zubehör: 121 Millionen US-Dollar (-24%)
  • Insgesamt: 827,7 Millionen US-Dollar (+6%)

Die Xbox One konnte sich um acht Prozent besser verkaufen als im Oktober 2015. Der 3DS konnte zum fünften Mal in Folge einen Zuwachs vermelden. Die PlayStation 4 schlug sich ebenfalls sehr gut, aber sie reichte dennoch nicht an Microsofts Konsole heran.

Software-Charts im Oktober 2016

  1. Battlefield 1 (ohne EA Origin)
  2. Mafia 3
  3. Gears of War 4 (ohne Digital-Verkäufe)
  4. FIFA 17
  5. NBA 2K17
  6. The Elder Scrolls 5: Skyrim (ohne Digital-Verkäufe)
  7. WWE 2K17
  8. Civilization VI
  9. Titanfall 2 (ohne EA Origin)
  10. Madden NFL 17
Michael Sosinka News