Square Enix

Übersicht

Sleeping Dogs: Definitive Edition - Test GTA 5 trifft auf Mafia 3 und „Der Pate“ im Lande der Triaden

0 Kommentare

Im November erscheint „GTA 5“ für die PS4, doch kann „Sleeping Dogs“ Rockstar vielleicht sogar in seiner eigenen NextGen-Version Paroli bieten? Square Enix hat ein Team aus „Need for Speed“-Veteranen, Martial-Arts-Profis und exzellenten Autoren angeheuert um ein Open-World-Abenteuer zu schaffen, das sich so ganz anders spielt und anfühlt als „GTA“. Viel mehr auf knackige Karate-Action getrimmt und mit deutlich stärkeren kulturellen Einflüssen. Wo „GTA“ sich als Parodie versteht, ist das hier fast schon so eine Art „Der Pate“, nur mit den Triaden. Die allerdings nicht weniger brutal, gnadenlos, gewieft und intrigant sind als die Corleones. Wir haben uns die „Sleeping Dogs: Definitive Edition“ mehrere Tage lang zur Brust genommen, sagen euch ob die Technik stimmt, was die Geschichte kann und wie sich das Rollenspiel-artige Auflevel-System anfühlt. „Sleeping Dogs: Definitive Edition“ im Mega-Test.